Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   14.03.16 01:03
    erster! 😃
   14.03.16 13:28
    Viel Spass...nächstes Ma
   20.03.16 19:47
    Das hört sich ja gut an.
   22.03.16 09:00
    Wünsche euch viel Spaß u
   25.03.16 15:42
    Hallo ihr beiden Abenteu

http://myblog.de/reisenordthailand

Gratis bloggen bei
myblog.de





Mittwoch 23.03.2016 Lampang

Hallo, wir sind es wieder mal 😊Also zuerst einmal die Auflösung, was das Hotelzimmer von gestern betrifft, ja wir sind umgezogen ---Nein, nicht in ein anderes Hotel sondern in ein anderes Zimmer. Sozusagen Upgrade, alles besser, so daß wir uns heute morgen entschieden haben im Hotel zu bleiben welches ich ja auch schon bezahlt hatte.So sind wir dann heute morgen zum Frühstück voller Freude auf frisches Obst , scrambled eggs, Pancakes und leckeren Cappuccino ( gab es nämlich in den vorherigen Hotels) doch wir fanden weder das eine noch das andere.Typisch asiatisches Frühstück mit komische Suppen, Früchte die nicht wirklich frisch aussahen, Spiegeleier mit weichen Dotter 😣Joghurtähnliche Milch....Kaffee aus einem Spender, der so dünn aussah, dass er eher Tee ähnlich sah.Alles in allem also nix für uns -- wir haben uns angesehen und ohne Worte das Frühstücksbüffet verlassen. Kurz darauf stand auch schon Niwat und Jaa in der Lobby und sprachen direkt mit der Dame an der Rezeption - auf Thailändisch versteht sich.Ich hatte ihm abends noch Fotos geschickt und berichtet. So wollte ich erst das neue Zimmer besichtigen bevor ich einem Umzug zusagte. So sind wir halt diese Nacht zwar noch in dem Hoteldas Zimmer ähnelt aber nun eher einer Suite!Nach dem Umzug ging es dann mit nüchternen Magen zu dem Elefantencamp, etwa halbe Stunde entfernt.Unterwegs holten wir uns eine Staude Bananen und Ananas , sodasswir wenigstens etwas im Magen hatten.Im Camp angekommen holten wir Tickets, die aber preislich in Ordnung waren.Wir fuhren mit einem Shuttelbus weiter am Berg hoch direkt zu einem großen See und mehreren Kleinen. Unterwegs passierten wir das erste Elefanten Hospital der Welt und dem zur Zeit 6 Patienten waren und 2 Geburten anstanden.Überhaupt war alles sehr gepflegt und geordnet und wir konnten die ersten Elefanten mit ihren Mahouts ( ausgebildete Elefantenführer) kommen sehen. Uns fielen direkt eine blonde Frau und mehrere westlich aussehende Mahouts auf.Ich kam mit einem ins Gespräch und dieser Mann aus England erzählte , dass er für 2 Tage mit Frau und Tochter im Camp wäre incl.Übernachtung in einfachen Zimmern ohne aircon und allen Mahlzeiten für etwa 150 Euro per Pers.Ich war sehr interessiert und wollte spontan da bleiben, Louis auch ☺aber es war kein Raum frei erst wieder am Freitag / Samstag was für uns zu spät wäre.Man könnte auch eine Woche bleiben und sich zum Mahout ausbilden lassen....Nikki das wäre doch was für dich !!!Die andere blonde junge Frau kam aus Österreich und machte ein 6 -monatiges Praktikum im Camp.Es folgte eine showartige Vorführung im See, wo sich die Elefanten gegenseitig nass spritzen.Und Einzelheiten zur Ausbildung und artgerechten Haltung wurde erklärt.Jedes der derzeit 102 dort lebenden Elefanten wird täglich von 3 Tierärzten begutachtet, einige wurden aus Zikus und Zoos aus aller Welt hierher in Rente geschickt.Wir durften streicheln, füttern und zum Abschluss sind Louis und ich eine Tour von 30.min auf dem Rücken eines Elefanten erst durch den See bis zu unseren! Knien tief dann durch den Djungel gestampft.Einfach toll.Die Zeit verging so schnell und wir haben uns dann wieder auf dem Weg nach Lampang gemacht. Nach 15 Min. drehte Niwat ab und führte uns zu einem" local market" ...Leute, dass wollt ihr nicht wissen was dort alles angeboten wird!Louis hat sich 1 Tüte fritierte Pork Skin ( gibt's auch bei uns unter dem Namen Schweinekrusten zwischen Chips & Co) gekauft und im hinteren Teil gab es dann die Leckerlies; kann ich nicht alles aufzählen was dort roh oder getrocknet auf den Tischen lag.Louis hat alles per Video festgehalten und der Hammer ist, dass er bei den frittierten kleinen Tierchen wie Heuschrecken, Kakerlaken, Amaisen....bis hin zu Maden und Mehlwürmern stehen blieb und tatsächlich eine frittierte Mehlwurmmade von 5 cm in den Mund schob undaß.😧 Sie gelten als Eiweißbombe und 1 kg kostet 50 Euro.Nein wir haben keine gekauft! !Anschließend sind wir zu Mittag in ein Thairestaurant gefahren und anschließend Richtung nächsten NationalPark. Ñach etwa 100 gefühlten Kurven wurde Louis mal wieder blass und zeigte nur auf die Tüte die immer griffbereit im Auto zwischen uns liegt! Ja auch hier waren die Kurven schuld, dass Louis wiedermal alles gab und selbst dabei noch lachen mußte. Die Tüte legte ich vorsichtig in einen Mülleimer am Straßenrand. Und was hatte Louis jetzt ??? Richtig Hunger....Also wieder Ananas, Kokosnuss und Melone...Alles was so auf den Feldern rundherum wächst wird am Rande angeboten und stillte zunächst seinen Hunger. So ging es dann weiter Bergauf.Hier kamen wir zuerst an heiße Quellen an, wo demonstriert wurde wie Eier in Körben in das Wasser gelegt wurden und nach 15 Minuten gar waren.Das Probieren überließen wir einer Gruppe Kinder die ganz heiß auf die Eier waren. In der Mitte des schön angelegten Areal s waren Steambäder....Reich an Mineralien in dem Wasser der heißen Quelle.Aber bei Außentemperatur von 35 C ist eine Abkühlung doch etwas besser, die wir 50 m weiter unten erfahren durften.Hier kam das Wasser aus dem Wasserfall an und war entsprechend eiskalt.Wir hielten uns etwa 1 Stunde hier auf und fuhren dann nochmals 10 min weiter zum Wasserfall der wieder spektakulär war. Der dritte in den letzten Tagen und wiederum einzigartig !Das Drumherum ist immer sehr sattgrün und schön anzusehen! Um 17.30 machten wir uns auf dem Heimweg; wieder unterwegs Ausschau nach frischen Obst gehalten .Niwat brachte uns direkt zur großen Shoppingmall und Louis mußte dringend etwas Richtiges essen was er dann auch bei KFC tat. Wir bummelten dann so rum. und als wir bei einem Friseur vorbei gingen dachte ich mir , da gönne ich mir nun mal eine Haarwäsche mit Kopfmassage und blow dry. Für 6 Euro ist es okay. War aber auch ein guter LorealFriseur.Mir wurden im Liegen ca.20 min !!! die Haare gewaschen, gezupft, gedreht, die Kopfhaut geklopft, an den Haaren gezogen wieder gespült. ..weiß der Geier was die mir alles in die Haare getan hat aber es war göttlich! Anschließend wurde ich bzw. meine Haare von 2 Friseurinnen geföhnt, gerollt, gedreht und war kurz nach Feierabend und fast einer Stunde fertig! Hab das Gefühl, dass die Haare in die Länge gezogen wurden.Aber haben sie sehr schön gemacht. Nun mag ich mich gar nicht zum Schlafen hinlegen. ..😄Morgen ziehen wir weiter Richtung Bangkok.Der Ort heißtPhitsanoluk und ist 2 Stunden von hier und nur noch 5 Stunden von Bangkok entfernt. Dort übernachten wir dann wieder in ein von mir ausgesuchtes Hotel !!!Frühstück schenken wir uns morgen früh im Restaurant, haben Sticky Rice und Mango im Kühlschrank welches wir uns eben mitgenommen haben!So ist schon wieder nach 23 Uhr und morgen ist um 8.00 wieder Abreise.Wir freuen uns auf Ausschlafen in Bangkok...In diesem Sinne bis morgen A& L
23.3.16 17:28
 
Letzte Einträge: Donnerstag 24.3.2016 Phitsanulok, Samstag 26.3.2016 Radtour durch das etwas andere Bangkok , Ostersonntag 27.03.2016 Bangkok, Ostermontag , 28.03.2016, Mittwoch, 30.3.2016 Bangkok -Amsterdam , Wieder Zuhause 30.3.2016


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung